Startseite » Schulung & Zertifizierung » Datenschutz » Datenschutz im Online Marketing

Datenschutz im Online Marketing

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie den Datenschutz im Online Marketing betreiben und dadurch Sanktionen und Bußgelder vermeiden können.

Online-Marketing ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategien geworden. Online-Marketing umfasst alle digitalen Marketingaktivitäten im Internet.

Der Erfolg des Marketings basiert zum größten Teil auf Nutzerdaten, denn mit Hilfe von Analyse- und Tracking-Tools wie z.B. Google Analytics ist es möglich, die Werbung bei der passenden Zielgruppe zu platzieren. Aber die Tools können noch viel mehr! Unter anderem kann der Erfolg der Online-Werbung exakt erfasst und ausgewertet werden.

Aus diesen Gründen sollte der Datenschutz beim Einsatz von Marketing Tools niemals außer Acht gelassen werden.

Google Fonts, Facebook Pixel & Co.

In unserer Fortbilung gehen wir auf grundlegende Begriffe und Rechtsgrundlagen der DSGVO ein. Wir schauen uns an was personenbezogene Daten sind, wann man von einer Auftragsverarbeitung spricht ,ob ein Cookie-Banner notwendig ist, wie ein Newsletter verschickt werden sollte und wie soziale Medien datenschutzkonform auf Webseiten eingebunden werden können. Weiterhin erläutern wir auf welche Rechtsgrundlagen ein Online Marketing aufbaut werden sollte.

Urteile und Sanktionen im Online Marketing

Wir erläutern im Detail die aktuelle Rechtslage z.B. nach dem Schrems II Urteil des Europäischen Gerichtshofes oder des LG München zu Google Fonts sowie die damit verbundenen Auswirkungen insbesondere in Bezug auf Strafen, Bußgelder und Schadensersatzansprüche und wie diese vermieden werden können.

Praxisnahe Anwendungsbeispiele

Im Praxisteil des Seminars zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Cookie-Banner datenschutzkonform implementieren können.

Außerdem schauen wir uns die am häufigsten genutzten Tools wie zum Beispiel: Google Analytics, Google Fonts, Facebook Pixel, Instagram, Google Ads etc. in Bezug auf die DSGVO an und erklären was beim Einsatz dieser Tools beachtet werden muss.

Teilnahmezertifikat – Rezertifizierung

Fachkraft für Datenschutz Zertifikat, Dekra, Ausbildung DatenschutzbeauftragterNach erfolgreicher Teilnahme am Seminar „Datenschutz im Online Markting“ erhalten einen Nachweis über die Weiterbildung im Datenschutz, welchen Sie zur Rezertifizierung Ihres DEKRA-Zertifkates „Fachkraft für Datenschutz“ nutzen können. Unser Teilnahmezertifikat ist von der DEKRA offiziell anerkannt. Selbstverständlich können Sie den Schulungsnachweis auch für Rezertifizierungen bei anderen Zertifikatsanbietern, wie z.B. beim TÜV, verwenden.

Zusammenfassung

  • Rechtssicheres Online Marketing

  • DSGVO, UWG, TTDSG, TMG

  • Aktuelle Rechtslage 2022

  • Alles rund um Cookies, Google Fonts, Gewinnspiele, Newsletter, Veranstaltungen sowie Social Media

  • Grundlagen der DSGVO

  • Online-Seminar

  • zahlreiche Muster

  • Teilnahmebescheinigung zur Rezertifizierung „Fachkraft für Datenschutz“ (DEKRA)

Nächster Termin

Von 08:30 bis 16:30 Uhr

  • Einführung DSGVO (Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Ziel der DSGVO, Begrifflichkeiten)
  • Grundsätze der DSGVO (Rechtgrundlagen, Einwilligung, Zweckänderung, Verarbeitungsgrundsätze)
  • Rechte der Betroffenen (Informationspflichten, Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.
  • Was sind Cookies? Cookie-Banner, Cookie-Management, Consent Management Tool
  • Abmahnungen und Google Fonts – Bußgelder und Schadensersatz vermeiden
  • Newsletter datenschutzkonform versenden
  • Fotos, Videos auf Veranstaltungen
  • Social Media (Meta, Instagram, TikTok, Snapchat, YouTube, LinkedIN, Xing, etc.)
  • Datenschutzkoordinatoren
  • interne (betriebliche), externe Datenschutzbeauftragte
  • Online Marketing Mitarbeiter, Leiter, Verantwortliche
  • Betreiber von Webseiten
  • Grundkenntnisse im Online Marketing
  • Technische Voraussetzungen (nur bei Online-Seminaren):
    • Windows XP bis Windows 10
    • Aktueller Webbrowser (Opera, Firefox, Chrome, Edge, Safari)
    • Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite (mind. 1 Mbit/s oder höher)
    • Mikrofon und Lautsprecher (Headset dringend empfohlen)
    • Optional: Webcam