Startseite » Schulung & Zertifizierung » Datenschutz » Datenschutz im Personalwesen

Datenschutz im Personalwesen

Das Personalwesen arbeitet intensiv mit vertraulichen Daten, die geschützt werden müssen. Mit der DSGVO ist die Bedeutung des Schutzes personenbezogener Daten in sozialen Netzwerken, dem globalem E-Mail-Verkehr, E-Commerce und der elektronischen Datenerfassung in den Fokus gerückt. All diese Aspekte betreffen auch den Personalbereich.

In unserem Seminar lernen Sie den sensiblen und rechtssicheren Umgang mit arbeitnehmerbezogenen Daten innerhalb des Unternehmens. Es werden bedeutsame Rechtsprechungen zum Thema Datenschutz im Bewerbermanagement und zur Überwachung von Arbeitnehmern behandelt.

 

Datenschutz betrifft alle HR-Bereiche

Vom Bewerbermanagement über die Personalentwicklung bis hin zur Pflege der Mitarbeiter-Daten und der Archivierung von Personalakten – der Datenschutz betrifft alle Aufgabenbereiche des Personalwesens. Auch deshalb ist es unumgänglich, dass die eingesetzten Angestellten, über ein fundiertes Fachwissen rund um die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung in ihrem jeweiligen Aufgabengebiet verfügen. Neben dem sorgsamen Umgang mit personenbezogenen Daten, gilt es auch die umfangreichen Dokumentations- und Rechenschaftspflichten zu erfüllen. Schließlich geht mit der Einführung der DSGVO auch eine Beweislast-Umkehr einher. Gegenüber Betroffenen – aber auch gegenüber den Aufsichtsbehörden – müssen Unternehmen stets nachweisen können, dass alle Anforderungen der DSGVO eingehalten werden.

  • Aktuelle Rechtslage

  • Grundlagen der DSGVO

  • Beschäftigtendatenschutz

  • Recruiting

  • Online-Seminar

  • zahlreiche Muster

  • Teilnahmebescheinigung zur Rezertifizierung „Fachkraft für Datenschutz“ (DEKRA)

Your Content Goes Here

Jeweils von 08:30 bis 16:30 Uhr

  • Gesetzliche Grundlagen
    • Entwicklung des Beschäftigtendatenschutzgesetzes
    • Besonderheiten durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
    • Neuerungen durch das BDSG-neu
    • Grundlinien der aktuellen Rechtsprechung
    • Individuelle Rechte in Bezug auf die Personalakte
    • Beteiligungsrechte des Betriebsrates
  • Bewerbermanagement
    • Recruiting in sozialen Netzwerken
    • Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Bewerberdaten
    • Datenschutzaspekte beim Stellenbesetzungs- und Auswahlverfahren
  • Beschäftigtendatenschutz und Arbeitsverhältnis
    • Schutz der elektronischen Personalakte
    • Erhebung von Krankendaten
    • Vertraulichkeit, Einwilligung und Umgang mit Personaldaten
  • Überwachung von Arbeitnehmern
    • Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen
    • Auswertungen und Beweisverwertungsverbote
    • Datenschutz am Arbeitsplatz: Telefon, Internet und E-Mail
  • Datenschutz
    • Beschäftigtendatenschutz im Konzern
    • Datenschutz im Betriebsrat
    • Risiken für Arbeitgeber bei Datenschutzverletzungen
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Datenschutzkoordinatoren
  • interne (betriebliche), externe Datenschutzbeauftragte
  • Personalleiter, Abteilungsleiter
  • Geschäftsführer
  • Mitarbeiter des Personalwesens
  • Grundkenntnisse im Personalwesen
  • Technische Voraussetzungen (nur bei Online-Seminaren):
    • Windows XP bis Windows 10
    • Aktueller Webbrowser (Opera, Firefox, Chrome, Edge, Safari)
    • Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite (mind. 1 Mbit/s oder höher)
    • Mikrofon und Lautsprecher (Headset dringend empfohlen)
    • Optional: Webcam