Startseite » Schulung & Zertifizierung » Datenschutz » Datenschutzauditor (DEKRA)

Ausbildung zum Geprüften Datenschutzauditor (DSA)

Sie wollen lernen, wie Sie Datenschutzmanagementsysteme (DSMS) oder Auftragsverarbeiter als Datenschutzauditor auditieren können? In dieser Schulung lernen Sie wie ein Audit nach der internationalen Norm ISO 19011 in Bezug auf den Datenschutz durchgeführt wird. Die ISO 19011 ist ein Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen und gilt als Standard bei Datenschutz-Audits. Wir vertiefen im Rahmen der Weiterbildung mit Ihnen die rechtlichen und normativen Anforderungen rund um den Datenschutz. Sie lernen wie Sie ein Datenschutzmanagementsystem auditieren. Wir gehen dabei auf alle Phasen des Audits genau ein: Von der Vorbereitung, über das Durchführen, bis hin zur Nachbereitung behandeln wir alle Aspekte.

Die Weiterbildung zum Datenschutzauditor baut auf der Fachkraft für Datenschutz (DEKRA) auf.

Datenschutzauditor

Sie erlernen in diesem 3-tägigen Seminar zum Datenschutzauditor alle Grundlagen, die Sie zur Durchführung eines Audits benötigen. Sie lernen, wie Sie einen Audit konkret vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Sie erkennen dabei Verbesserungspotenzial und können aussagefähige Berichte erstellen. Es wird Ihnen vermittelt, wie Sie sich in der Praxis verhalten sollten und was es in der Rolle des Datenschutzauditors zu beachten gibt.

Zertifizierung zur „Datenschutzauditor“

datenschutzauditorHaben die Teilnehmenden das für Datenschutzauditor erforderliche Fachwissen erlangt, können sie am Ende des Kurses an der Zertifizierungsprüfung zum „Datenschutzauditor“ teilnehmen. Mit Bestehen der Prüfung bestätigt die DEKRA den Teilnehmenden, dass sie die Fachkunde eines/einer Datenschutzauditors besitzen. Das Zertifikat gilt für drei Jahre und kann mit überschaubarem Aufwand rezertifiziert werden.

Unsere Schulungsunterlagen wurden von der DEKRA geprüft und akkreditiert, so dass Sie ideal auf die Zertifizierung vorbereitet werden. Die Zertifizierungen zu diesen Schulungen sind durch das DEKRA Siegel international anerkannt.

Zusammenfassung

  • Datenschutzrecht, Datenschutzpraxis und Managementsysteme

  • DSGVO, BDSG, ISO 19011

  • DEKRA-Zertifikat „Datenschutzauditor“

  • Intensive Wiederholungen und zielgerechte Prüfungsvorbereitung

  • Online-Schulung

  • Willkommenspaket inkl. Verpflegung

Nächster Termin

Jeweils von 08:30 bis 16:30 Uhr

Tag 1:

  • Einführung DSGVO (Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Ziel der DSGVO, Begrifflichkeiten)
  • Grundsätze der DSGVO (Rechtgrundlagen, Einwilligung, Zweckänderung, Verarbeitungsgrundsätze)
  • Rechte der Betroffenen (Informationspflichten, Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.

Tag 2:

  • Verantwortlicher & Auftragsverarbeiter (Verantwortliche Stelle, privacy by design & default, Auftragsverarbeitung, gemeinsame Verantwortlichkeit)
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Dokumentationspflicht, Verzeichnis als Verantwortlicher, Verzeichnis als Auftragsverarbeiter)
  • Sicherheit der Verarbeitung (Technisch und organisatorische Maßnahmen, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Belastbarkeit, Stand der Technik, Exkurs: IT-Security)
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (Risikobewertung)

Tag 3:

  • Datenschutzbeauftragter (Benennung, Bestellung, Stellung, Aufgaben, Kündigungsschutz)
  • Internationale Datenübermittlung (Drittländer, Angemessenheitsbeschluss, geeignete Garantien)
  • Haftung & Sanktionen (Schadensersatz, Bußgelder)
  • Aufsichtsbehörden (Aufgaben, Befugnisse)
  • Datenschutz im Unternehmen (Datenschutzmanagementsystem, Datenschutzorganisation, Videoüberwachung, Marketing)
  • Wiederholung (Prüfungsvorbereitung, Q&A)

Tag 4:

  • DEKRA-Prüfung „Fachkraft für Datenschutz“ (optional)
  • 20 Multiple-Choice-Fragen (MC-Fragen)
  • 2 offene Fragen sowie
  • 4 Auditsituationen
  • Dauer: 120 Minuten
  • Die mögliche Höchstpunktzahl beträgt 70 Punkte. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mindestens 60 % der möglichen Höchstpunktzahl erreicht wird.
  • Hilfsmittel: DSGVO, BDSG, ISO 19011:2018, Schulungsunterlagen (digitale Form)
  • Dauer der Auswertung: ca. 3 Wochen
  • Datenschutzkoordinatoren
  • interne (betriebliche), externe Datenschutzbeauftragte

Die Voraussetzung für die Zulassung zum Datenschutzauditor ist laut der DEKRA Prüfungsordnung das Zertifikat „Fachkraft für Datenschutz (DEKRA)“ bzw. ein gleichwertiger Nachweis. Auf diese Zertifizierung bereitet Sie unsere Ausbildung zum Geprüften Datenschutzbeauftragten vor.

Als gleichwertiger Nachweis kann ein anderes Zertifikat „Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten“ vorgelegt werden.

  • Technische Voraussetzungen (nur bei Online-Seminaren):
    • Windows XP bis Windows 10
    • Aktueller Webbrowser (Opera, Firefox, Chrome, Edge, Safari)
    • Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite (mind. 1 Mbit/s oder höher)
    • Mikrofon und Lautsprecher (Headset dringend empfohlen)
    • Optional: Webcam
  • Voraussetzung zur Teilnahme an der DEKRA-Prüfung „Fachkraft für Datenschutz“ ist der Besuch des gleichnamigen Seminars