Mitarbeiterschulung Datenschutz2022-02-07T22:05:05+01:00

Einfach und unkompliziert

Ablauf Mitarbeiterschulung Datenschutz

Unsere Vorteile der Mitarbeiterschulung

Überzeugen Sie sich selbst

Testen Sie unsere Mitarbeiterschulung im Datenschutz und überzeugen Sie sich selbst.

Mit unserer Mitarbeiterschulung Datenschutz steigern Sie die Sensibilisierung der eigenen Mitarbeiter:innen.

DEMO TESTEN

Jetzt unverbindlich anfragen

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an oder lassen sich beraten.

ANGEBOT ANFORDERN

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Unsere Vorteile2022-02-07T10:24:49+01:00

Unser E-Learning bietet ihren Mitarbeitern die Möglichkeit eine ortsunabhängige Datenschutzschulung zu erhalten. Gerade für bestimmte Berufsgruppen, wie z.B. Vertriebsmitarbeiter im bundesweiten Außendienst, bietet sich unsere E-Learning-Lösung für Datenschutzschulungen besonders an. Dabei können die Schulungen auf jedem Computer mit einem Internetzugang einfach durchgeführt werden. Eine Software wird dabei nicht benötigt, da die Schulung über den Web-Browser durchgeführt wird. Darüber hinaus bietet unser E-Learning den Vorteil, dass datenschutzrechtlich relevante Inhalte zeitunabhängig erlernt werden können. Auf diese Weise erhält jeder Mitarbeiter die Datenschutzschulung zu einem Zeitpunkt, der am besten in das eigene Zeitfenster passt. Durch diese Flexibilität haben Beschäftigte die Gelegenheit, konzentriert und fokussiert eine Datenschutzschulung zu erhalten.

Folglich liegen die Vorteile unserer e-Learnings auf der Hand:

  • keine Organisation von Räumlichkeiten
  • Standortunabhängig
  • geringer Planungsaufwand
  • Protokollierung der Schulungsergebnisse
  • Teilnahmezertifikate
  • Nachweisbarkeit der Schulung
  • geringere Kosten gegenüber einer Präsenzschulung
  • die Schulungen können zeitlich flexibel absolviert werden
Welche Schulungsinhalte werden im e-Learning behandelt?2022-02-07T10:17:48+01:00

In unserer Mitarbeiterschulung Datenschutz lernen die Mitarbeiter:innen den datenschutzkonformen Umgang von personenbezogenen Daten. Dabei zielt das e-Learning auf folgende Schulungsinhalte ab:

  • Grundlagen des Datenschutzrechts (Herkunft, Ziele, Zwecke, Grundrechte)
  • Personenbezogene Daten (Schutzniveau, besondere Kategorien personenbezogener Daten)
  • Grundsätze der Datenverarbeitung (Erlaubnistatbestände, Rechtsgrundlagen, Zweckbindung, Datenminimierung, Rechtmäßigkeit, Rechenschaftspflicht, Speicherbegrenzung, Richtigkeit, Integrität und Vertraulichkeit)
  • Betroffenenrechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperren, Datenübertragbarkeit, Widerruf, Widerspruch, Profiling)
  • Bußgelder und Sanktionen
  • Datenschutz im Arbeitsalltag (Beispiele aus der Praxis)
Wie lange dauert eine Mitarbeiterschulung im Datenschutz2022-02-07T10:07:10+01:00

Bei unserem e-Learning legen wir einen großen Wert darauf, dass der Lerneffekt möglichst effektiv und einfach gestaltet ist. Dabei beschränken wir uns bei der Auswahl der Lerninhalte auf das Wesentliche. Daher beschränkt sich die Dauer unserer Mitarbeiterschulungen im Datenschutz auf maximal 60 Minuten.

Für wen ist eine Mitarbeiterschulung im Datenschutz sinnvoll?2022-02-03T23:05:37+01:00

Eine Mitarbeiterschulung im Datenschutz ist für jeden Ihrer Angestellten sinnvoll, der personenbezogene Daten erhebt und verarbeitet.

Was ist eine Datenschutzschulung?2022-02-03T23:04:18+01:00

Bei einer Datenschutzschulung werden alle Mitarbeiter des Unternehmens im Datenschutz geschult. Ziel einer solchen Schulung ist es, Mitarbeiter aus sämtlichen Abteilungen oder Fachbereichen, die mit personenbezogenen Daten zu tun haben, auf den korrekten Umgang zu sensibilisieren. Denn der Datenschutz in einem Unternehmen kann nur so gut sein, wie die Mitarbeiter zu diesem Thema geschult wurden.

Gibt es eine Einrichtungs- oder Grundgebühr?2022-02-03T23:02:14+01:00

Nein. Für unsere Mitarbeiterschulungen im Datenschutz erheben wir keine Einrichtungs- oder Grundgebühr. Wir rechnen ausschließlich nach tatsächlicher Teilnehmerzahl ab.

Wie oft sollten Mitarbeiter eine Datenschutzschulung absolvieren?2022-02-03T22:56:44+01:00

Es ist nicht gesetzlich eindeutig geregelt, wie oft Schulungen zu Datenschutz und DSGVO erfolgen müssen. Gesetzlich geregelt ist jedoch, dass der Datenschutzbeauftragte eine Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter gem. Art. 39 Abs. 1 lit. b DSGVO vorzunehmen hat. Experten empfehlen eine jährliche Mitarbeiterschulung im Datenschutz.

Nach oben