Startseite » Schulung & Zertifizierung » Datenschutz » Datenschutz im Online Marketing

Datenschutz im Online Marketing

In diesem Kurs lernst du, wie du Datenschutzkonformes Online Marketing betreiben kannst und Strafen vermeidest.

Dazu gehen wir auf grundlegende Begriffe und Rechtsgrundlagen der DSGVO näher ein. Wir schauen uns an was personenbezogene Daten sind, wann man von Verarbeitung im Auftrag spricht und ob die Marketing-Agentur oder das Unternehmen für die Daten verantwortlich ist. Wir erläutern auf welche Rechtsgrundlagen du dein Online Marketing aufbauen kannst. Wir erläutern im Detail die aktuelle Rechtslage nach dem Schrems II Urteil des Europäischen Gerichtshofes und die damit verbundenen Auswirkungen.

Im Praxis Teil setzen wir ein Tracking-Konstrukt und ein Einwilligungsoptimiertes Cookie Banner um. Außerdem schauen wir uns die am häufigsten genutzten Tools wie zum Beispiel: Google Analytics, Facebook, Instagram, etc. in Bezug auf die DSGVO an und erklären was beim Einsatz dieser Tools beachtet werden muss.

 

  • Rechtssicheres Online Marketing

  • DSGVO, UWG, TMG

  • Aktuelle Rechtslage 2021 (EuGH Urteil – Schrems II, Cookie Urteil)

  • Alles rund um Cookies, Cookie Banner sowie Cookie Management

  • Grundlagen der DSGVO

  • datenschutzkonformes Einwilligungsmanagement

  • Newsletter

  • Gewinnspiele

  • Online-Seminar

  • zahlreiche Muster

  • Teilnahmebescheinigung zur Rezertifizierung „Fachkraft für Datenschutz“ (DEKRA)

Your Content Goes Here

Jeweils von 08:30 bis 16:30 Uhr

Tag 1:

  • Einführung DSGVO (Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Ziel der DSGVO, Begrifflichkeiten)
  • Grundsätze der DSGVO (Rechtgrundlagen, Einwilligung, Zweckänderung, Verarbeitungsgrundsätze)
  • Rechte der Betroffenen (Informationspflichten, Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.

Tag 2:

  • Verantwortlicher & Auftragsverarbeiter (Verantwortliche Stelle, privacy by design & default, Auftragsverarbeitung, gemeinsame Verantwortlichkeit)
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Dokumentationspflicht, Verzeichnis als Verantwortlicher, Verzeichnis als Auftragsverarbeiter)
  • Sicherheit der Verarbeitung (Technisch und organisatorische Maßnahmen, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Belastbarkeit, Stand der Technik, Exkurs: IT-Security)
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (Risikobewertung)

Tag 3:

  • Datenschutzbeauftragter (Benennung, Bestellung, Stellung, Aufgaben, Kündigungsschutz)
  • Internationale Datenübermittlung (Drittländer, Angemessenheitsbeschluss, geeignete Garantien)
  • Haftung & Sanktionen (Schadensersatz, Bußgelder)
  • Aufsichtsbehörden (Aufgaben, Befugnisse)
  • Datenschutz im Unternehmen (Datenschutzmanagementsystem, Datenschutzorganisation, Videoüberwachung, Marketing)
  • Wiederholung (Prüfungsvorbereitung, Q&A)

Tag 4:

  • DEKRA-Prüfung „Fachkraft für Datenschutz“ (optional)
  • Datenschutzkoordinatoren
  • interne (betriebliche), externe Datenschutzbeauftragte
  • Online Marketing Mitarbeiter, Leiter, Verantwortliche
  • Betreiber von Webseiten
  • Grundkenntnisse im Online Marketing
  • Technische Voraussetzungen (nur bei Online-Seminaren):
    • Windows XP bis Windows 10
    • Aktueller Webbrowser (Opera, Firefox, Chrome, Edge, Safari)
    • Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite (mind. 1 Mbit/s oder höher)
    • Mikrofon und Lautsprecher (Headset dringend empfohlen)
    • Optional: Webcam